Zum Hauptinhalt springen

Coop ruft Trutenprodukte wegen Listerien zurück

Da ein Gesundheitsrisiko nicht ausgeschlossen werden kann, ruft das Unternehmen die betroffenen Artikel zurück.

sep
Die betroffenen Artikel von Coop.
Die betroffenen Artikel von Coop.
Coop

Coop hat bei einer internen Kontrolle von «Trutenbraten geschnitten» Listerien festgestellt. Betroffen ist gemäss einer Mitteilung von Coop vom Donnerstag der Qualité&Prix-Trutenbraten (geschnitten, 100 Gramm) mit Mindesthaltbarkeitsdatum vom 6. Juli. Zudem können auch verschiedene hausgemachte Truten-Sandwiches betroffen sein, die ab dem 21. Juni gekauft wurden.

Die Artikel waren gemäss Mitteilung in den Coop-Supermärkten und Coop-City-Warenhäusern sowie bei Coop@home erhältlich. Der Verkauf wurde inzwischen eingestellt.

Coop empfiehlt Kunden, welche die entsprechenden Trutenprodukte bereits gekauft haben, diese in eine Verkaufsstelle zurückzubringen und nicht zu essen. Ein Gesundheitsrisiko könne nicht ausgeschlossen werden. In Einzelfällen könnten nach dem Verzehr grippeartige Symptome (Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit) auftreten, schreibt die Detailhändlerin.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch