Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Bis zu 200 Prozent mehr Steuern»

Herr Rime, warum finden Sie das Vorgehen der kantonalen Steuerverwaltungen «schlicht und einfach skandalös»?

Warum bezeichnen Sie die Einführung der Regel als Nacht-und-Nebel-Aktion?

Ihrer Meinung nach sind für solche Neuerungen also nicht Beamte, sondern Politiker zuständig?

Grundsätzlich ist es aber doch die Aufgabe der Steuerbeamten, das Steuergesetz zu interpretieren und entsprechend praktische Regeln festzulegen.

Wie viel Geld werden die Steuerverwaltungen dank dieser neuen Regel zusätzlich einziehen?

Aber mindestens eine grobe Schätzung müsste doch möglich sein. Es gibt ja eine exakte Berechnungsformel.

Sie reden jetzt aber von Extremfällen.

Sie wehren sich mit einem Vorstoss im Nationalrat gegen die neue Regel. Wird das noch nützen?