Swissport unterstützt Ryanair in Berlin

Der Dienstleister fasst Fuss im Norden und übernimmt die Bodenverkehrsdienste der Billigfluglinie Ryanair.

Für den neuen Auftrag will Swissport rund 3 Millionen Euro investieren. (Archivbild)

(Bild: Keystone Julien Warnand)

Der Flugzeug- und Flughafendienstleister Swissport hat einen neuen Kunden am Flughafen Berlin Schönefeld. Das Unternehmen übernimmt per April 2018 sämtliche Bodenverkehrsdienste der Billigfluglinie Ryanair.

Swissport investiert in der Folge rund 3 Millionen Euro in die Fahrzeugflotte und stellt 150 neue Mitarbeiter ein, wie die zur chinesischen HNA Group gehörende Gesellschaft am Mittwoch mitteilt. Zum Auftragsvolumen werden keine Angaben gemacht.

Tochter von HNA Group seit 2015

Der Dienst für den Bodenverkehr von Ryanair am Flughafen Berlin Schönefeld beinhalte unter anderem Bereiche wie das Check-in, den Passagiertransport sowie die Gepäckabfertigung. Ryanair hat laut Mitteilung am Berliner Flughafen 10 Flugzeuge stationiert und führt von Schönefeld aus jährlich rund 16'000 Flüge durch.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt