Wenn Google Quartiere wie die Linken baut

Grosse Unternehmen wie Google ahmen alternativen Städtebau nach und ziehen in linke Quartiere. Das geht oft schief. 

Erfolgreicher Protest gegen einen geplanten Google-Forschungscampus in Berlin-Kreuzberg. Foto: Sean Gallup (Getty Images)

Beat Metzler@tagesanzeiger

Der Vorschlag klingt, als hätten alternative Zürcher Genossenschafter eine Viertelstunde lang Brainstorming gemacht. Die Aufgabe: Entwirf ein neues Stadtviertel. Die Lösung: Viel Platz für Fussgänger, breite Velowege, selbstfahrende Busse. Autos? Braucht keiner. Dank schönen Pärken sollen die Menschen viel Zeit draussen verbringen, miteinander, ohne Konsumzwang. Die Häuser bestehen aus Holz, die Mieten bleiben zahlbar. 

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt