Mehr Strom dank neuer Windräder

Durch die Erneuerung eines Teils der Anlage im Windpark im Berner Jura konnte die BKW die Stromerzeugung steigern.

Das Windkraftwerk auf dem Mont-Soleil und dem Mont Crosin befindet sich dank neuer Anlagen im Hoch (Archivbild).

Das Windkraftwerk auf dem Mont-Soleil und dem Mont Crosin befindet sich dank neuer Anlagen im Hoch (Archivbild).

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Erneuerung der vier ältesten Windräder des Juvent-Kraftwerks im Berner Jura zeigt Wirkung. Der Windpark produzierte im vergangenen Jahr 57 Millionen Kilowattstunden Strom, rund eine Million mehr als im Vorjahr.

Die Produktionssteigerung gelang, obwohl das Windkraftwerk wegen der Erneuerungsarbeiten drei Monate lang auf die vier Turbinen verzichten musste.

Die neuen Turbinen produzierten nach ihrer Installation innert zweier Monate soviel Strom wie die alten in einem Jahr, wie der Energiekonzern BKW in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt.

Insgesamt erzeugte der Windpark auf dem Höhenzug von Mont-Soleil und Mont Crosin letztes Jahr ausreichend Strom, um den Verbrauch von rund 13'000 Schweizer Haushalten zu decken. Für 2017 rechnet die BKW für das von ihr geführte Juvent-Kraftwerk mit einer Produktion von fast 70 Millionen Kilowattstunden.

Nach dem Ersatz der alten Turbinen wurden Instandsetzungs- und Renaturierungsarbeiten an den Zufahrtswegen und Baustellen in Angriff genommen. Sie sollen im kommenden Frühling fortgesetzt werden.

Aktuell ist die Juvent AG im Gespräch mit den Gemeinden Sonvilier und St-Imier über die Instandsetzung von Strassen, die durch die Bauarbeiten beeinträchtigt wurden. In der Gemeinde Courtelary wurden bereits letzten Herbst entsprechende Arbeiten ausgeführt. (mb/sda)

Erstellt: 12.01.2017, 11:38 Uhr

Artikel zum Thema

Vier neue Windturbinen nehmen Betrieb auf

Mont Crosin/Mont Soleil Ab sofort speisen vier neue Windräder im Windpark Juvent im Berner Jura das Stromnetz der BKW. Mehr...

«Über die Honegg bläst es wie im Jura»

Eriz Nach jahrelangem Stillstand bekommt das Windpark­projekt im Eriz wieder Aufwind. Grund dafür ist, dass der Kanton Bern seinen Windrichtplan revidiert. Das Wind­potenzial ist höher als bisher erwartet. Mehr...

Neue Gebiete für Windräder

Der Kanton definiert 17 neue mögliche Standorte für Windräder. Diese befinden sich vor allem im Oberland. Zudem soll ein Windpark künftig auch aus weniger als drei Windrädern bestehen können. Mehr...

Paid Post

«Sie mussten tun, was ich ihnen befahl!»

Eine Single-Frau berichtet über ihre erotischen Erlebnisse auf dem Datingportal TheCasualLounge.

Kommentare

Blogs

Bern & so Freier Kopf

Foodblog Wenn Pappa kocht

Die Welt in Bildern

Unter der Lupe: Die Kunststudent Lea Porre vom Central St. Martins College zeigt ihre Arbeit unter dem Titel: «101 Archeology» in London.(15. Januar 2018)
(Bild: REUTERS/Peter Nicholls) Mehr...