Zum Hauptinhalt springen

und Rolltreppen Alfred Schindler tritt als Konzernchef ab

Alfred Schindler gibt beim gleichnamigen Lift- und Rolltreppenkonzern die Funktion als Konzernchef ab.

Wie er an der Bilanzmedienkonferenz in Luzern sagte, übernimmt Jürgen Tinggren den Chefsessel. Schindler selbst bleibt Verwaltungsratspräsident. Der Patron fungierte 30 Jahre lang als Konzernchef, seit 17 Jahren sitzt er zudem dem Verwaltungsrat vor. Tinggren leitete bisher die Sparte Aufzüge und Fahrtreppen. Schindler begründete seinen Rücktritt mit der Loslösung der bisherigen IT-Grosshandelstochter Also. Eine Struktur mit zwei Konzernchefs ergebe bei diesem Sachverhalt keinen Sinn mehr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch