Zum Hauptinhalt springen

UBS kauft Berner Wankdorf ausser Stadion

Die Grossbank UBS hat am Freitag über zwei Immobilienfonds und eine Vorsorgestiftung das Wankdorf Center in Bern übernommen.

Ausgenommen von der Transaktion ist das Fussballstadion. Wie die UBS am Freitag mitteilte, wird das Wankdorf Center unverändert weitergeführt. Konkret umfasst das UBS-Investment das Einkaufszentrum, die Parkmöglichkeiten sowie alle Büro-, Schul- und Praxisflächen im Stadionkomplex und im Annexbau. Verkäuferin ist die Wankdorf-Center Bern Dr. Karl Bartel GmbH. Die UBS sieht für ihre Immobilienanlagen eine weitere Möglichkeit, in den Entwicklungsschwerpunkt Wankdorf zu investieren. Der Immobilienfonds UBS «Sima» erwirbt rund zwei Drittel der Miteigentumsanteile. Der Rest verteilt sich auf den Immobilienfonds UBS «Swissreal» und auf die zwei Anlagegruppen Immobilien Schweiz und Kommerzielle Immobilien Schweiz der UBS Anlagestiftung für Personalvorsorge.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch