Zum Hauptinhalt springen

Strafverfahren gegen Webshop

Die Betreiber des Webshops Swissmicrogroup.ch wurden angezeigt wegen Betrugs. Die Staatsanwaltschaft muss nun untersuchen.

Hunderte von Kunden haben Heinz Lippuner und Walter Danz mit ihren diversen Onlineshops in den vergangenen Jahren verärgert. Sie hätten die bestellte und im Voraus bezahlte Ware nicht ausgeliefert und auch das Geld sei nicht ­zurückerstattet worden, so die Klagen der Kunden. Die beiden Internethändler änderten im Laufe der Jahre mehrfach die Namen ihrer Shops, zuletzt nannten sie ihn Swissmicrogroup.ch, das Geschäftsmuster blieb jedoch dasselbe. Wie der TA im März berichtete, sollen auch mehrere Personen Anzeige gegen die Webshop-Betreiber erstattet haben, ohne dass jedoch etwas passiert sei.

Doch nun kommt offenbar Bewegung in die Sache. Die zuständige Staats­anwaltschaft hat am 8. Mai die Polizei beauftragt, gegen die Inhaber der Webshops wegen Verdachts auf Betrug zu ­ermitteln. Dies geht aus Unterlagen ­hervor, die dem TA vorliegen. Dass es überhaupt zu diesen Ermittlungen kommt, ist allein der Hartnäckigkeit ­eines einzelnen Kunden zu verdanken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.