Zum Hauptinhalt springen

S&P senkt UBS von A+ auf A – Neue Bewertungskriterien

Die Ratingagentur Standard&Poor's hat in einer grossangelegten Studie aufgrund von Anpassungen der Bewertungskriterien auch die Einschätzung für die UBS gesenkt.

Das Rating ist auf A von bisher A+ zurückgenommen worden, der Ausblick auf «Negativ» von «Watch Negativ» gesetzt, wie S&P mitteilte.

Im Rahmen der Studie wurden 37 Grossbanken neu bewertet und dabei die meisten Institute abgestuft. Die neuen Bewertungskriterien hatte S&P bereits am 9. November angekündigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch