Sika-Konzern steigert Umsatz um 12 Prozent

Der Bauchemiekonzern Sika verzeichnet in den ersten 3 Monaten des neuen Jahres eine satte Umsatzsteigerung.

Arbeiter beim Platzieren von Sika-Folien auf einer Baustelle. (Archivbild)

(Bild: Keystone Urs Flüeler)

Der Umsatz des Bauchemiekonzerns Sika stieg im ersten Quartal 2018 um 11,9 Prozent auf 1,55 Milliarden Franken. Das Wachstum in den ersten drei Monaten sei durch die Konsolidierung von sieben im letzten Jahr übernommenen Firmen positiv im Umfang von 6,3 Prozent beeinflusst worden, teilte Sika am Dienstag mit. Das Unternehmen profitierte überdies von einem positiven Währungseffekt in der Höhe von 0,9 Prozent.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt