Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sika: Drei Gewinner und ein bitterer Nachgeschmack

Gemeinsamer Auftritt ist nun möglich

2014 überraschten die Familienaktionäre der Sika die Geschäftsleitung mit ihrem Plan, ihre Aktienmehrheit an den französischen Konzern Saint-Gobain zu verkaufen.
Sika-CEO Jan Jenisch und die übrigen Aktionäre mobilisierten sich gegen den Verkauf. Bei einer GV versuchten sie eine Opting-out-Klausel aus ihren Statuten zu entfernen.
Die Familie Burkard wird sich aus dem Geschäft zurückziehen können.
1 / 8

Die zweifelhafte Rolle des Staranwalts