ABO+

Plötzlich keinen Anspruch mehr auf eine Rente

Weil die Pensionskasse ihr Reglement für Partnerrenten änderte, ginge die Partnerin von Rentner H.S. im Fall seines Todes leer aus.

Der Verlust des Partners wiegt umso schwerer, wenn man nach seinem Tod ohne Absicherung dasteht. Foto: Getty Images

Der Verlust des Partners wiegt umso schwerer, wenn man nach seinem Tod ohne Absicherung dasteht. Foto: Getty Images

Andrea Fischer@tagesanzeiger

Als Zentralsekretär des Kaufmännischen Verbandes (KV) Schweiz hatte H.S. einen guten Lohn. Er konnte sich deshalb auch eine vorzeitige Pensionierung leisten. Im Alter von 60 Jahren zog er sich 2006 aus dem Beruf zurück. Wenige Monate zuvor hatte der Witwer eine neue Partnerin kennen gelernt, mit der er bald darauf zusammenzog. Er meldete das Konkubinat vorschriftsgemäss der Pensionskasse, um sicherzustellen, dass seine Partnerin eine Hinterlassenenrente bekäme, falls er vor ihr sterben sollte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt