Zum Hauptinhalt springen

PC-Konzern Lenovo verbucht bestes Quartalsergebnis seit Jahren

Hongkong Der chinesische Computerhersteller Lenovo hat sein bestes Quartalsergebnis seit mehr als zwei Jahren verbucht.

Der Nettogewinn im dritten Geschäftsquartal von Oktober bis Dezember ist um fast ein Viertel auf knapp 100 Millionen Dollar gestiegen. Der Umsatz kletterte um gut 20 Prozent auf 5,8 Milliarden Dollar. Unterstützt worden sei die Entwicklung durch billigere Computerbauteile und gestiegene Verkäufe in Schwellenländern, erklärte das Unternehmen am Donnerstag. Der weltweit viertgrösste PC-Hersteller zeigte sich jedoch besorgt, dass das Wachstum wegen anhaltender wirtschaftlicher Unsicherheiten in Europa und den USA gebremst werden könnte. Lenovo erwirtschaftet den grössten Teil seines Umsatzes im Heimmarkt China. Dort stieg der Umsatz um 18 Prozent auf 2,7 Milliarden Dollar, in den Schwellenländern stieg er um 34 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar und in den USA und Europa um 22 Prozent auf 2 Milliarden Dollar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch