Zum Hauptinhalt springen

Neues Strafverfahren gegen Rudolf Elmer

Die Zürcher Staatsanwaltschaft für Wirtschaftsdelikte hat am Mittwoch ein neues Strafverfahren gegen Rudolf Elmer wegen des Verdachts der Verletzung des Bankengesetzes eingeleitet.

Elmer wurde am Abend festgenommen. Grund für die Festnahme und das erneute Verfahren gegen den entlassenen Julius-Bär-Banker sind Daten-CD, die Elmer am Montag in London Wikileaks-Chef Julian Assange übergeben hatte. Die Staatsanwaltschaft überprüfe nun, ob sich Rudolf Elmer durch die CD- Übergabe an Wikileaks der Widerhandlung gegen das schweizerische Bankengesetz schuldig gemacht hat, teilten die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Zürich mit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch