Zum Hauptinhalt springen

Nestlé eröffnet neue Fabrik auf den Philippinen

Nestlé hat seine Präsenz in Südostasien ausgebaut: Der Nahrungsmittelriese richtete auf den Philippinen für umgerechnet 112 Millionen

Fr. eine neue Fabrik ein. Dort werden nun milchfreie Färbemittel für Kaffee hergestellt. Später soll an der Stätte in Tanauan in der Provinz Batangas auch Milchpulver produziert werden, wie Nestlé mitteilte. Die Fabrik wurde am Freitag offiziell eingeweiht und beschäftigt rund 150 Personen. Der Konzern besitzt auf den Philippinen fünf Fabriken, in denen mehr als 3500 Angestellte arbeiten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch