Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zypern will den Euro nicht hergeben

Höchstens 300 Euro pro Tag: Ein Mann mit Euronoten, die er bei einer Filiale der Laiki Bank in Limassol erhalten hat. (28. März 2013)
Geduld ist gefragt: Zyprioten warten in einer Schlange vor der Laiki-Bank. (28. März 2013)
In der Nacht kam es erneut zu Protesten: Demonstrantin mit der zypriotischen Flagge. (27. März 2013)
1 / 9

Ruhe bewahrt

Starke Polizeipräsenz

Einschränkungen länger als 7 Tage

Kapitalverkehr länger eingeschränkt

SDA/fko