Zum Hauptinhalt springen

Wie der Schuldenschnitt für Griechenland funktioniert

Das monatelange Gezerre um einen Schuldenerlass für Athen könnte heute doch noch zu einem guten Ende kommen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Verschwinden die dunklen Wolken? Akropolis in Athen.
Verschwinden die dunklen Wolken? Akropolis in Athen.
Keystone

Was wurde bislang versprochen? Bereits auf dem Eurogipfel im Oktober wurde vereinbart, dass die privaten Gläubiger Griechenlands freiwillig 50 Prozent ihrer Forderungen streichen. Banken, Versicherungen, Hedgefonds und Privatleute besitzen griechische Staatsanleihen im Wert von gut 200 Milliarden Euro. Verzichten nun alle auf die Hälfte des Geldes, wird Griechenlands Schuldenlast in Höhe von 350 Milliarden Euro um 100 Milliarden Euro leichter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.