Zum Hauptinhalt springen

Von Japan lernen

Der Westen hat in der Schuldenkrise dieselben Probleme wie Japan vor 20 Jahren, setzt zur Lösung aber auf andere Methoden. Leider.

Hat sich seinerzeit für Schulden entschieden und damit «die ökonomische Apokalypse vermeiden können»: Japan.
Hat sich seinerzeit für Schulden entschieden und damit «die ökonomische Apokalypse vermeiden können»: Japan.
Keystone

Merkel und Obama japanisch angehaucht prangen auf der Titelseite des soeben erschienen «Economist». Die Karikatur soll vor Augen führen, dass nun auch der Westen von der japanischen Krankheit befallen ist. Das renommierte Wirtschafts- und Politmagazin schreibt: «Auch das politische System des Westens ist nicht mehr in der Lage, die schwierigen Entscheide zu fällen, die es braucht, um sich von einer Krise zu erholen und zu Prosperität zurückzufinden.» Damit bestätigt der «Economist» das vorherrschende Klischee, wonach Japan zwei verlorene Jahrzehnte hinter sich hat und zu einer permanenten Stagnation verdammt scheint.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.