Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Spaniens Banken gerettet, was nun?

Die spanische Regierung verleugnet nicht mehr, schreibt die Financial Times: Der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos tritt vor die Medien in Madrid. (9. Juni 2012)

Warum jetzt?

Warum können jetzt doch Banken aus dem Euro-Rettungsfonds gestützt werden?

Wie geht es jetzt weiter?

Ist die Ansteckungsgefahr damit gebannt?

Reicht das Geld für weitere Rettungsmassnahmen?

Wie werden die Börsen reagieren?