Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Portugal sollte zügig unter den Rettungsschirm gehen»

Keine rosigen Aussichten: Eine Frau steht auf dem Balkon ihres Hauses in der Innenstadt von Porto.

«Diese Länder haben ein Glaubwürdigkeitsproblem»

Rettungsfonds über 750 Milliarden Euro

AFP/jak