Zum Hauptinhalt springen

Machtkampf in der Elfenbeinküste verknappt das Kakao-Angebot

Der abgewählte Präsident des weltweit wichtigsten Kakaoproduzenten will die Industrie verstaatlichen.Die Zürcher Barry Callebaut, der grösste Schokoladehersteller der Welt, hat die Importe gestoppt.

Krise in der Elfenbeinküste: Kakaobauern protestieren vor der EU-Vertretung in Abidjan gegen das Handelsembargo.
Krise in der Elfenbeinküste: Kakaobauern protestieren vor der EU-Vertretung in Abidjan gegen das Handelsembargo.
Keystone

Schokolade dürfte bald teurer werden. Der Kakaopreis war seit 32 Jahren nicht so hoch wie diese Woche: In New York wurden 3714 Dollar pro Tonne bezahlt. Ende des vergangenen Jahres wurden dafür noch unter 3000 Dollar verrechnet. Und wäre die letztjährige Ernte nicht ungewöhnlich reich ausgefallen, hätten wir heute noch höhere Preise.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.