Zum Hauptinhalt springen

Euro unter 1.20 Franken – «Kein gutes Signal an die Märkte»

Der Eurokurs ist kurzfristig unter die von der SNB festgelegte Untergrenze von 1.20 Franken gefallen. Experten erklären die überraschende Bewegung.

Sekundencrash: Kurz vor Mittag fällt der Euro unter 1.20 Franken (auf der Y-Achse der Frankenkurs eines Euros im heutigen Tagesverlauf). Das Ereignis kommt überraschend ...
Sekundencrash: Kurz vor Mittag fällt der Euro unter 1.20 Franken (auf der Y-Achse der Frankenkurs eines Euros im heutigen Tagesverlauf). Das Ereignis kommt überraschend ...
Bloomberg
... weil der Kurs in den letzten Tagen stabil war. Finanzanalysten hatten sich an die Schlagzeile «Franc little changed versus Euro» gewöhnt.
... weil der Kurs in den letzten Tagen stabil war. Finanzanalysten hatten sich an die Schlagzeile «Franc little changed versus Euro» gewöhnt.
Bloomberg
Allerdings ist der Euro seit mehreren Wochen nicht mehr weit über die Untergrenze von 1.20 Franken gestiegen. Der Höchststand von 1.2422 Franken datiert vom 19. November.
Allerdings ist der Euro seit mehreren Wochen nicht mehr weit über die Untergrenze von 1.20 Franken gestiegen. Der Höchststand von 1.2422 Franken datiert vom 19. November.
Bloomberg
1 / 3

Kurz vor 12 Uhr Mittag fiel der Franken-Eurokurs kurzzeitig unter die von der Nationalbank seit dem 6. September durchgesetzte Untergrenze von 1.20 Franken pro Euro. Um genau 11:39 Uhr stürzte der Eurokurs innert Sekundenfrist von 1.2030 auf 1.19995 Franken ab. Kurz darauf erholte sich der Kurs allerdings. Um 12:30 Uhr notierte ein Euro wieder bei 1.2025 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.