Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein widersprüchlicher Nobelpreis

Suchten nach rationalen Erklärungen für manchmal irrationale Finanzmärkte: Eugene Fama, Lars Peter Hansen and Robert Shiller auf einem Display in der Königlichen Akademie der Wissenschaften.
Robert Shiller (67) lehrt in Yale. Seine Forschungsarbeiten drehten sich um die Abweichungen von Wertpapier- und Immobilienpreisen von ihrem fundamentalen Wert.
Aus Chicago kommt auch Lars Peter Hansen. Der dritte Nobelpreisträger ist der unbekannteste im Trio. Hansen (60) wurde für seinen methodischen Beitrag zum Testen von Hypothesen zum Finanzmarkt ausgezeichnet.
1 / 6

Eugene Fama – Cheftheoretiker der effizienten Märkte

Robert Shiller – das Gesicht der «Behavioural Finance»