Zum Hauptinhalt springen

Die Rückversicherer und der Schweinezyklus

Warum Swiss Re trotz sich häufenden Naturkatastrophen blendende Zahlen schreibt – und warum sich das bald ändern könnte.

2010 wurde die Erde von schweren Naturkatastrophen heimgesucht: Erdbeben in Haiti am 10. Februar 2010.
2010 wurde die Erde von schweren Naturkatastrophen heimgesucht: Erdbeben in Haiti am 10. Februar 2010.
Keystone
Nur wenige Tage später, am 27. Februar 2010, bebte die Erde in Chile.
Nur wenige Tage später, am 27. Februar 2010, bebte die Erde in Chile.
Keystone
Schreibt blendende Zahlen: Swiss Re, Hauptsitz in Zürich.
Schreibt blendende Zahlen: Swiss Re, Hauptsitz in Zürich.
Keystone
1 / 7

2,3 Milliarden Dollar hat die Swiss Re letztes Jahr verdient, ein brillantes Ergebnis. Dabei wurde das Jahr 2010 von Naturkatastrophen weiss Gott nicht verschont. Erdbeben in Haiti und Chile, Überschwemmungen in Pakistan und Australien und riesige Ernteausfälle in Russland – müsste das nicht gerade die Gewinne der Versicherer zum Schmelzen bringen? Nicht unbedingt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.