Zum Hauptinhalt springen

Die harzige Vermittlung von Frauen

Mit immer neuen Initiativen versuchen Kadervermittler das Frauenthema ins Gespräch zu bringen. Doch das Geschäft mit dem Female Factor gestaltet sich schwierig. Die Gründe.

Barbara Rigassi von Get Diverity, Valentin Vogt vom Arbeitgeberverband und Doris Aebi von Aebi + Kuehni präsentierten am Dienstag in Zürich 400 Verwaltungsratskandidatinnen.
Barbara Rigassi von Get Diverity, Valentin Vogt vom Arbeitgeberverband und Doris Aebi von Aebi + Kuehni präsentierten am Dienstag in Zürich 400 Verwaltungsratskandidatinnen.

«Frauen im Verwaltungsrat: 400 Vorschläge für Schweizer Gesellschaften»: Unter diesem Motto lancierte am Dienstag der Schweizer Arbeitgeberverband zusammen mit einer Reihe auf die Frauenfrage spezialisierter Firmen eine neue Initiativemit dem Ziel, den Frauenanteil in den Leitungsgremien von Firmen hierzulande zu erhöhen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.