Zum Hauptinhalt springen

Die Berner Topmanager haben erneut mehr verdient

Auch die Managerlöhne wachsen nicht in den Himmel. Wenn die CEOs schlecht wirtschaften, werden ihre variablen Vergütungen zum Teil massiv gekürzt. Der Berner Energiekonzern BKW allerdings schert aus.

Nick HayekSwatch6,4 Millionen Franken
Nick HayekSwatch6,4 Millionen Franken
Keystone
Carsten SchloterSwisscom1,6 Millionen Franken
Carsten SchloterSwisscom1,6 Millionen Franken
Keystone
Peter PauliMeyer Burger1,1 Millionen Franken
Peter PauliMeyer Burger1,1 Millionen Franken
Keystone
1 / 3

Die Spitzenreiter halten sich eisern: Seit Jahren führt Swatch-Chef Nick Hayek die Lohnliste der Manager im Grossraum Bern, Freiburg und Solothurn an. Und auch die neusten Zahlen aus den Geschäftsberichten 2011 der Unternehmen ändern nichts an dieser Rangliste. So verdiente Hayek 2011 rund 6,4 Millionen Franken. Das ist ein Plus gegenüber 2010 von 6 Prozent. Dahinter folgt Galenica-Chef Etienne Jornod mit einem Lohn von rund 3,7 Millionen. Auch er verdiente mehr als 2010 (+2 Prozent).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.