Zum Hauptinhalt springen

K S übernimmt Mehrheit an kanadischer Potash One

Kassel Der Düngemittel- und Salzproduzent K S hat die Mehrheit an der kanadischen Potash One erworben.

Im Rahmen des K S- Übernahmeangebots wurden 81 Prozent der Aktien angedient. Der vollständigen Übernahme von Potash One stehe damit nichts mehr im Wege. Die Offerte für die noch verbleibenden Aktien wurde bis zum 4. Februar verlängert. K S bietet 4,50 kanadische Dollar je Potash One- Stammaktie, insgesamt hat das Angebot ein Volumen von 311 Millionen Euro. Die kanadische Potash One besitzt umfangreiche Abbaurechte in Kanada. Das Unternehmen ist unabhängig von der Potash Corp., deren milliardenschwere Übernahme durch den australischen Bergbaukonzern BHP Billiton vor kurzem gescheitert ist. Anfang November hatte die kanadische Regierung die geplante gigantische Übernahme blockiert. Die Übernahme von Potash One fällt laut K S nicht unter den kanadischen Genehmigungsprozess. Potash ist das englische Wort für Pottasche - das Material, aus dem Kalium früher gewonnen wurde. Für die Landwirtschaft sind Kaliumdüngemittel (kurz: Kali) unverzichtbar. K S ist Europas grösster Kali-Erzeuger und weltweit nach eigenen Angaben die Nummer vier.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch