Zum Hauptinhalt springen

Irland «enttäuscht» über Herabstufung der Kreditwürdigkeit

London/Dublin Irland hat mit Enttäuschung und Unverständnis auf die Herabstufung seiner Kreditwürdigkeit auf «Ramschniveau» durch die Ratingagentur Moody`s reagiert.

Der Entscheid sei eine «enttäuschende Entwicklung» und stehe im Gegensatz zu den Einschätzungen anderer Agenturen, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums dem irischen Sender RTE am Dienstagabend. Die National Treasury Management Agency, die im Auftrag der irischen Regierung Vermögenswerte verwaltet, verwies darauf, dass auch Lob von Moody`s gekommen sei. So habe die Agentur darauf hingewiesen, dass Irland sich stark für die Haushaltskonsolidierung einsetze und die von der Europäischen Union und dem Internationalen Währungsfonds IWF als Bedingung für Finanzhilfe geforderten Ziele einhalte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch