Zum Hauptinhalt springen

Grosser Wirbel um einen kleinen Exkurs des IWF

SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli verlangt den Austritt aus dem Internationalen Währungsfonds. Grund: Der IWF hatte in einem Bericht ein Gedankenspiel zu einer Zwangsabgabe für Sparer angestellt.

Kein gemeinsamer Nenner: SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli ist ein grosser Gegner des von Christine Lagarde geleiteten Internationalen Währungsfonds (IWF).
Kein gemeinsamer Nenner: SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli ist ein grosser Gegner des von Christine Lagarde geleiteten Internationalen Währungsfonds (IWF).
Keystone

Auf Twitter verlangte SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli heute kurzerhand den Austritt der Schweiz aus dem Internationalen Währungsfonds (IWF). Hintergrund ist der Fiskalbericht des Internationalen Währungsfonds (IWF) vom letzten Oktober. Dort wird die Idee durchgedacht, mit Hilfe der Sparer die Schuldenkrise zu lösen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.