ABO+

Kunden wollen kein Plastik, doch die Händler sträuben sich

Laut Greenpeace wollen 95 Prozent der Schweizer wiederverwertbare Verpackungen. Doch das Angebot ist schmal, vor allem bei Discountern.

Mehrwegbehälter sind noch wenig verbreitet: Selbst robuste Produkte wie Bananen oder Zwiebeln werden oft in Plastik verpackt. Foto: Reuters

Mehrwegbehälter sind noch wenig verbreitet: Selbst robuste Produkte wie Bananen oder Zwiebeln werden oft in Plastik verpackt. Foto: Reuters

Jorgos Brouzos@jorgosbrouzos

Plötzlich ging es schnell. Innerhalb von wenigen Monaten sind die Raschelsäckli praktisch aus den Läden verschwunden. Ihr Verbrauch ging um 86 Prozent zurück, seit sie nicht mehr gratis sind. Das Modell macht nun Schule. Die Detailhändler werden in den kommenden Monaten dieselbe Branchenregelung für mehrfach verwendbare Plastiksäcke einführen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt