Zum Hauptinhalt springen

Goldpreis steigt auf neues Rekordhoch über 1'300 Dollar

Der Goldpreis hat seine Rekordjagd am Dienstag fortgesetzt.

Der Preis für eine Feinunze (etwa 31 Gramm) des Edelmetalls kletterte auf 1'307.45 Dollar. Damit wurde der jüngste Rekord vom Montag bei 1'300 Dollar klar übertroffen. Als Grund für den anhaltenden Höhenflug gelten die schwache US-Konjunktur und Sorgen um die angeschlagenen Staatsfinanzen in Europa. Gold ist traditionell ein «sicherer Hafen», den die Anleger in turbulenten Zeiten anlaufen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch