Zum Hauptinhalt springen

Gewerkschaften mit mehr Einfluss

Im Konflikt zwischen Sozialpartnern und Kantonen um die flankierenden Massnahmen schlägt der Bundesrat einen Mittelweg vor: Allgemein verbindliche Gesamtarbeitsverträge sollen mehr Gewicht erhalten.

Im Reinigungsgewerbe geschehen viele Lohnunterbietungen. Foto: Getty Images
Im Reinigungsgewerbe geschehen viele Lohnunterbietungen. Foto: Getty Images

Ein Sorgenkind ist die Reinigungsbranche. Dort gibt es einige wenige grosse Firmen und rund 2000 kleine und Kleinstfirmen. Die Zahl ändert täglich. Einige gehen unter, andere werden gegründet. Lohnunterbietungen sind häufig. Um dieses Lohndumping einzudämmen, erklärte der Bundesrat bereits 2004 einen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für allgemein verbindlich, den der Arbeitgeberverband Allpura mit drei ­Gewerkschaften abgeschlossen hatte. Er galt aber nur für Firmen ab sechs Mitarbeitern. Die Grundlage bot ein Spezialgesetz aus den 50er-Jahren. Unter strengen Voraussetzungen regelt es die Allgemeinverbindlicherklärung (AVE GAV).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.