ABO+

Sehen wir jetzt die letzten neuen Schweizer Banknoten?

Heute wurde die neue Hunderternote präsentiert – zum Abschluss der Serie. Der Abschied vom Bargeld wird derweil immer realistischer.

Fehlt nur noch der 100er: Die Schweizer Nationalbank stellt die letzte Note der neuen Serie am Dienstag vor. Foto: Keystone

Fehlt nur noch der 100er: Die Schweizer Nationalbank stellt die letzte Note der neuen Serie am Dienstag vor. Foto: Keystone

Jorgos Brouzos@jorgosbrouzos

Die Gemeinde Ayent lädt zum grossen Fest ins Wallis. Granden aus Politik und Wirtschaft werden am Donnerstag in einer Woche die neue 100-Franken­-Note feiern; Nationalbank-Präsident Thomas Jordan wird mit der Bevölkerung anstossen. Der Grund dafür ist ein historisches Wasserleitsystem, die «Grosse Suone», das die neue Note prägt. Drei Kilometer lang ist das Bauwerk, dessen Anfänge bis ins Jahr 1442 zurückreichen. Es führt Wasser aus dem Bach Lienne auf die Wiesen und die Rebberge von Ayent und die Nachbargemeinde Grimisuat.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt