Zum Hauptinhalt springen

Neue Fünf-Pfund-Note in Grossbritannien aus Plastik

Die Briten erhalten eine neue Fünf-Pfund-Note. Sie ist aus Plastik und trägt das Abbild von Ex-Premier Winston Churchill.

Währung: Auf der neuen Note ist Ex-Premier Winston Churchill abgebildet. (12. September 2016)

Die neuen Scheine seien sauberer, sicherer und hätten eine viel längere Lebensdauer als herkömmliche Papierscheine, lobt die Bank of England. «Das dünne, flexible Plastik ist schmutz- und feuchtigkeitsresistent», heisst es auf der Webseite der Zentralbank.

Der neue Fünfer, der am Dienstag im Umlauf komme, werde daher mit der Zeit «nicht so schäbig wie Papiernoten». Sie trägt das Abbild von Ex-Premier Winston Churchill. «Wie Churchill wird auch die neue Polymer Note den Test der Zeit bestehen», meinte Notenbankchef Mark Carney. Fünf Pfund sind derzeit etwa 6,47 Franken.

In den nächsten Jahren sollen die neue Zehn- und Zwanzig-Pfund-Note folgen. In der Schweiz und in der Eurozone sind ebenfalls dieses Jahr neue Noten herausgegeben worden, hier hat allerdings die 50er-Note den Anfang gemacht.

SDA/pat

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch