Zum Hauptinhalt springen

Darauf müssen Sie bei Ihren Versicherungen achten

Die Schweizer wenden fast 50 Milliarden Franken pro Jahr für Versicherungen auf – diese Leistungen machen Sinn.

Thomas Hengartner
Während einer Ausbildung muss die Unfallversicherung privat geklärt werden: Mann mit einer Fussschiene.
Während einer Ausbildung muss die Unfallversicherung privat geklärt werden: Mann mit einer Fussschiene.

Bereits mit der Geburt sind wir krankenversichert. Die Eltern legen noch vor dem Namen des Neugeborenen die erste Versicherung fest: die obligatorische Krankenversicherung. Ratsam ist, dabei gleich eine Abdeckung der Kosten von späteren Zahnstellungskorrekturen einzuschliessen.

Die gesamte Bevölkerung der Schweiz lässt sich die obligatorische Krankenversicherung rund 30 Milliarden Prämienfranken kosten. Hinzu kommen gut 10 Milliarden Franken für Gesundheitszusatzversicherungen, wie den Statistiken des Bundes und der Versicherungswirtschaft entnommen werden kann. Weitere rund 7 Milliarden Franken Prämien kostet die Unfallversicherung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen