Zum Hauptinhalt springen

Ford plant 7000 neue Stellen in den USA

Bangkok Der US-Autohersteller Ford will in seiner Heimat 7000 neue Stellen schaffen.

Die Personalaufstockung sei in den kommenden zwei Jahren geplant, sagte Ford-Chef Alan Mulally am Donnerstag vor Journalisten in Bangkok. Mit Blick auf die US-Konjunktur zeigte sich Mulally optimistisch. Er gehe nicht von einem Rückfall in eine neue Rezession aus, sondern von weiterem Wachstum. In China und Indien wolle Ford mit seiner Expansion nicht nachlassen, auch wenn sich hier das Wirtschaftswachstum verlangsame, fügte Mulally hinzu.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch