Zum Hauptinhalt springen

Eurogruppe gibt zweites Griechenland-Paket frei

Brüssel Die Eurogruppe hat am Mittwoch das zweite Griechenland-Rettungspaket in Höhe von 130 Milliarden

Euro formell beschlossen. Das gab der Luxemburgische Ministerpräsident und Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker bekannt. Der Rettungsfond EFSF wurde ermächtigt, einen ersten Teil der Notkredite von 39,4 Milliarden Euro an Athen zu überweisen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch