Zum Hauptinhalt springen

Estland ratifiziert Euro-Rettungsschirm ESM

Riga/Tallinn Estland hat am Donnerstag den dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM ratifiziert.

Im Parlament in Tallinn stimmten 59 der 101 Abgeordneten für und 34 gegen das Instrument für Notfall-Kredite an überschuldete Euroländer. Die übrigen Parlamentarier enthielten sich der Stimme oder nahmen nicht an der Abstimmung teil. Zuvor hatte das oberste Gericht des baltischen Landes den Vertrag überprüft und bestätigt. Damit haben von den 17 Euro-Ländern nur Deutschland und Italien den ESM noch nicht ratifiziert. Eigentlich sollte der Vertrag am 1. Juli in Kraft treten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch