Zum Hauptinhalt springen

Easyjet steigert Umsatz und befördert mehr Passagiere

London Easyjet hat im abgelaufenen Quartal den Umsatz gesteigert.

Die Erlöse legten um 16,7 Prozent auf 763 Millionen Pfund zu (1,1 Milliarden Franken), wie der britische Billigflieger am Donnerstag mitteilte. Im ersten Geschäftsquartal beförderte Easyjet 12,9 Millionen Passagiere und damit 8,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Chefin Carolyn McCall gab sich verhalten optimistisch. Auch wenn das Wirtschaftsumfeld schwach bleibe, sei Easyjet gut positioniert, um weiter erfolgreich zu sein, sagte sie.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch