Zum Hauptinhalt springen

Dufry mit mehr Umsatz und Gewinn nach neun Monaten

Dufry hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres den Umsatz um mehr als ein Viertel auf 2,36 Milliarden

Fr. gesteigert. Unter dem Strich blieb dem Betreiber von Zollfreiläden ein Gewinn von 116,2 Millionen Franken - fast 50 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Auch der Betriebsgewinn auf Stufe EBITDA wuchs um etwas mehr als 40 Prozent auf 360,2 Millionen Franken, wie Dufry am Montag mitteilte. Alle Regionen konnten zum Wachstum beitragen. Insbesondere die zugekauften Geschäfte in Argentinien, Uruguay und Ecuador haben den Geschäftsgang verbessert. Insgesamt haben Akquisitionen 14,9 Prozent zum Umsatz beigetragen. Mit diesen Ergebnissen hat Dufry den Erwartungen der Analysten entsprochen. Der Reingewinn ist sogar noch etwas besser ausgefallen als erwartet. Für das Gesamtjahr gibt sich Dufry vage. Das Unternehmen geht von steigenden Passagierzahlen aus, was zu mehr Umsatz führen wird. Notiz an die Redaktion: folgt Ergänzung bis 1200

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch