Zum Hauptinhalt springen

Dow leicht im Minus

New York Die meisten Standardwerte an der Wall Street sind am Montag mit leichten Verlusten aus dem Handel gegangen.

Die Nasdaq-Börsen schlossen zwar mit positiven Vorzeichen, allerdings nur mit sehr geringfügigen Aufschlägen im Vergleich zum Freitagsschluss. Nach den jüngsten positiven US-Arbeitsmarktdaten und den Kurszuwächsen der vergangenen Woche seien teilweise Gewinne mitgenommen worden, hiess es am Markt. Der Leitindex Dow Jones Industrial büsste im recht ereignislosen Handel 0,33 Prozent auf 11'406,84 Punkte ein, nachdem er in der vergangenen Woche um rund drei Prozent zugelegt und am Donnerstag auf den höchsten Stand seit der Pleite von Lehman Brothers vor über zwei Jahren gestiegen war. Für den breiter gefassten S&P-500-Index ging es am Montag um 0,21 Prozent abwärts auf 1223,25 Punkte. An der Nasdaq rückte der Composite-Index um 0,04 Prozent vor auf 2580,05 Punkte. Zeitweise hatte er bei 2583,30 Punkten den höchsten Stand seit Anfang Januar 2008 erreicht. Der Auswahlindex Nasdaq 100 gewann 0,10 Prozent auf 2188,94 Punkte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch