Zum Hauptinhalt springen

Die Post kämpft gegen Stopp-Kleber

Die Schweizer sind Europameister im Aufkleben von Stopp-Werbung-Kleber am Briefkasten. Jeder solche Aufkleber gefährdet das lukrative Geschäft mit Werbesendungen. Mit Gratismüsterchen will die Post die Bevölkerung zum Entfernen der Aufkleber bewegen.

Werbung? O.K.! Mit solchen Klebern will die Post die Bevölkerung zum Entfernen der Stopp-Werbung-Kleber bewegen (Archivbild).
Werbung? O.K.! Mit solchen Klebern will die Post die Bevölkerung zum Entfernen der Stopp-Werbung-Kleber bewegen (Archivbild).
Christian Pfander

Die Hälfte der privaten Briefkästen in der Schweiz ist mit einem Stopp-Werbung-Kleber versehen. Damit überragen die Eidgenossen die Einwohner ihrer Nachbarländer um Längen. In Frankreich findet man diese Aufkleber auf lediglich 12 Prozent der Briefkästen, in Italien auf 17,5 Prozent und in Deutschland auf 22,6 Prozent. Diese Zahlen stammen aus dem Jahr 2013, erhoben durch die European Letterbox Marketing Association.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.