Zum Hauptinhalt springen

Die Angst vor dem Puffer

Wegen des überhitzten Immobilienmarktes droht den Banken die Aktivierung eines Kapitalpuffers. Nun fürchten Unternehmer, sie könnten die Leidtragenden dieser Aktion werden.

Damit die Immobilienblase nicht noch grösser wird, könnte die Nationalbank bald den antizyklischen Puffer aktivieren: Neue Überbauung in Volketswil im Zürcher Oberland im Mai 2010.
Damit die Immobilienblase nicht noch grösser wird, könnte die Nationalbank bald den antizyklischen Puffer aktivieren: Neue Überbauung in Volketswil im Zürcher Oberland im Mai 2010.
Keystone

In der Wirtschaftssendung «ECO» vor einer Woche sagte es Fritz Zurbrügg sehr deutlich: «Wir sind beunruhigt», erklärte das Direktoriumsmitglied der Schweizerischen Nationalbank. Die Überhitzung des Immobilienmarktes habe sich im dritten Quartal 2012 nochmals zugespitzt. Der Finanzprofessor Manuel Ammann geht davon aus, «dass die SNB schon bald die Aktivierung des antizyklischen Kapitalpuffers empfehlen wird». Wenn die Nationalbank immer nur warne, ohne Taten folgen zu lassen, mache sie sich unglaubwürdig, sagte Ammann der «Sonntagszeitung».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.