Zum Hauptinhalt springen

Deutscher Spezialglas-Hersteller will im Wallis produzieren

Der deutsche Spezialglashersteller Schollglas eröffnet im Wallis eine Produktionsstätte.

Mittelfristig werden rund 40 Mitarbeitende auf dem Fabrikgelände der früheren Alusuisse in Steg arbeiten. Schollglas habe vor, mehrere Millionen in den Walliser Standort zu investieren, teilte die Informationsstelle des Kantons am Donnerstag mit. Schollglas ist bereits in Altstätten (SG) präsent und beschäftigt weltweit rund 1500 Mitarbeitende. Die Produktion in Steg soll bereits Anfang nächstes Jahr starten. Zu Beginn werden 25 Arbeiter beschäftigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch