Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Firmen steigern Produktion überraschend kräftig

Berlin Die deutsche Wirtschaft hat ihre Produktion im Mai überraschend kräftig nach oben gefahren.

Die Unternehmen stellten 1,6 Prozent mehr her als im Vormonat, wie das deutsche Bundeswirtschaftsministerium am Freitag mitteilte. Analysten hatten lediglich mit einem leichten Plus von 0,1 Prozent gerechnet. Im Vormonat war die Produktion um revidiert 2,1 Prozent eingebrochen. Das Wirtschaftsministerium von Ressortchef Philipp Rösler sieht nach der Erholung im Mai «verbesserte Chancen» für ein stabiles zweites Quartal im Produzierenden Gewerbe. Die Baubranche steigerte ihre Produktion im Mai um satte 3,1 Prozent. Die Industrie legte immerhin um 1,8 Prozent zu. Die Hersteller von Konsumgütern meldeten ein Plus von 3,8 Prozent: Dabei wurde der Ausstoss von Verbrauchsgütern sogar um 4,0 Prozent gesteigert. Am Donnerstag hatte die Industrie mit positiven Auftragszahlen überrascht: Ihre Bestellungen legten um 0,6 Prozent im Vergleich zum Vormonat zu. Damit ging es mit den Orders wieder bergauf, nachdem es im April ein revidiertes Minus von 1,4 Prozent gegeben hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch