Zum Hauptinhalt springen

Das Trauma der Franken-Überbewertung ist vorbei

Die Grenze von 1.20 ist praktisch erreicht. Eine endgültige Entspannung? Wohl nicht.

Nationalbankpräsident Thomas Jordan verkündet am 15. Januar 2015 die Aufhebung des Mindestkurses. Foto: Dominique Meienberg
Nationalbankpräsident Thomas Jordan verkündet am 15. Januar 2015 die Aufhebung des Mindestkurses. Foto: Dominique Meienberg

Am 15. Januar 2015 hat die Schwei­zerische Nationalbank (SNB) die von ihr zuvor verteidigte Untergrenze für den Eurokurs von 1.20 Franken aufge­hoben. Nun wurde sie wieder erreicht. Damit hat es 3 Jahre und 93 Tage gedauert, bis der Euro wieder gleich viel kostet wie vor der Aufhebung der Untergrenze.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.