Zum Hauptinhalt springen

Dätwyler übernimmt einen Verbund in Asien

Der Urner Industriekonzern Dätwyler übernimmt in Asien einen Verbund von Firmen.

Dieser ist zusammen der führende asiatische Anbieter von Elastomer-Dichtungen für Autos. Die beiden Unternehmen Anhui Zhongding Sealtech und Hankook Sealtech erwirtschafteten 2011 mit ihren Werken in China, Südkorea und Indien einen Umsatz von rund 78 Millionen Dollar. Für das laufende Jahr erwartet Dätwyler ein Umsatzwachstum von 20 Prozent auf 95 Millionen Dollar. Mit der Übernahme festige Dätwyler seine Position als führender globaler Anbieter von hochpräzisen Dichtungskomponenten, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die zu übernehmenden Firmen ergänzten die geografische Präsenz und das Produktsortiment des Konzerns optimal. Der Vollzug des Kaufs ist für Oktober 2012 vorgesehen, wobei die üblichen regulatorischen Bedingungen erfüllt sein müssen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch