Zum Hauptinhalt springen

Coop-Chef Loosli tritt Ende August ab - Nachfolge weiter offen

Coop lässt die Katze noch nicht aus dem Sack: Am Donnerstag teilte der Detailhändler zwar mit, wann der langjährige Chef Hansueli Loosli vom Posten des operativen Chefs zurücktritt.

Wer dann seine Nachfolge antreten wird, ist aber nach wie vor unklar. Als Datum von Looslis Wechsel ins Verwaltungsratspräsidium von Coop wurde in einer Medienmitteilung der 1. September genannt. Den neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung werde der Verwaltungsrat im Laufe des Frühlings wählen - nach gründlichen Abklärungen, hiess es im Coop-Communiqué vom Donnerstag weiter. Loosli selbst hatte sich am Dienstag bei der Vorlage der Jahresbilanz zum genauen Zeitpunkt seines Rücktritts noch in Schweigen gehüllt. Die Coop-Zügel gibt Loosli auf eigenen Wunsch aus der Hand. Der 55-Jährige soll neben dem Verwaltungsratspräsidium bei Coop auch jenes der Swisscom übernehmen. Loosli arbeitet seit 1992 bei Coop, seit der Fusion der 14 regionalen Coop-Genossenschaften 2001 ist er Geschäftsleitungsvorsitzender.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch