Zum Hauptinhalt springen

Börsen Hoffnung auf Euro-Krisenlösung stützt Börsenkurse - Plus in Tokio

Tokio Hoffnungen auf eine Lösung der Euro-Schuldenkrise haben die Börsen in Asien gestützt.

Der Aktienmarkt in Tokio schloss am Montag mit deutlichen Gewinnen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 1,9 Prozent auf 8843,98 Punkte. Der breit gefasste Topix legte um 1,51 Prozent auf 755,44 Punkte zu. Europäische Regierungschefs hatten am Wochenende auf ihrem Gipfel- Marathon von Fortschritten auf dem Weg zu einer Lösung für die Euro- Schuldenkrise gesprochen. Das habe zur Stimmungsaufhellung beigetragen, hiess es von Börsenhändlern. Auch an den Börsen in Hongkong und Südkorea zogen die Aktienkurse deutlich an. Der weitere Anstieg der Exporte Japans nach den Natur- und Atomkatastrophen im Frühjahr wurde zudem am Markt in Tokio positiv aufgenommen. Die Exporte stiegen im September im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,4 Prozent. Das japanische Finanzministerium sah darin ein Zeichen für die Erholung von den Folgen des Megaerdbebens und des Tsunamis im März dieses Jahres. Bereits im Vormonat hatte es eine Steigerung gegeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch