Zum Hauptinhalt springen

BNP Paribas wieder mit Rekordgewinn

Paris Die französische Grossbank BNP Paribas verbucht wieder Rekordergebnisse.

Im vergangenen Jahr stieg der Gewinn um 34,5 Prozent auf 7,84 Milliarden Euro. Er lag damit sogar leicht über dem Ergebnis im bislang besten Geschäftsjahr 2007. Die Integration des belgisch-niederländischen Finanzkonzerns Fortis und der Banque Générale du Luxembourg BGL ermögliche grössere Synergien als erwartet, kommentierte Verwaltungsratspräsident Baudouin Prot das Ergebnis am Donnerstag in Paris. Besonders gut hätten sich zudem die Resultate im Geschäft mit Privatkunden und Investmentlösungen entwickelt. Noch besser wäre das BNP-Ergebnis ohne eine Beteiligung der Bank an dem französische Versicherungskonzern Axa ausgefallen. Weil dessen Aktien im Wert deutlich verloren, musste BNP im vierten Quartal 534 Millionen Euro abschreiben. Aufgrund dieser hohen Abschreibung hat BNP Paribas im vierten Quartal die Gewinnerwartungen der Analysten verfehlt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch